Über die Filmtage

Das Jüdische Museum Franken und das Babylon Kino Fürth präsentieren für die 2. Jüdischen Filmtage Fürth wieder internationale Filmbeiträge, die die Vielfalt jüdischen Lebens vermitteln.
Die Fülle an aktuellen Spielfilmen, Komödien und Dokumentationen, die sich mit den Herausforderungen der Einwanderung in Israel sowie dem Zusammenleben von Israelis und Palästinensern auseinandersetzen, haben unser diesjähriges Schwerpunktthema FREMD SEIN bestimmt. Weitere ausgewählte Filme kreisen um den gesellschaftlichen Umgang mit Behinderung und Sexualität sowie die Schoa.

Am Festivalsonntag ist ein kosher-style Brunch geboten mit Spezialitäten aus dem Nahen Osten.

Beteiligen Sie sich an spannenden Filmgesprächen und Podiumsdiskussionen und treffen Sie die FilmemacherInnen persönlich.

Wir freuen uns auf Sie!

Wir bedanken uns für die freundliche Unterstützung der Veranstaltung bei der Sparkasse Fürth, den Fürther Nachrichten, der Stadt Fürth, Radio Z sowie dem Trägerverein Jüdisches Museum Franken e. V. und dem Förderverein Jüdisches Museum Franken